» Home » Jugi » Berichte » Kantonale Hallenkorbballmeisterschaft Jugend

Kantonale Hallenkorbballmeisterschaft Jugend 25.11.2006
Podest haarscharf verpasst

Am Samstag dem 25. November 2006 fand in der Dreispitz Sportanlage der Stadt Kreuzlingen die Jugi-Hallenkorbballmeisterschaft statt.

Durch das wöchentliche Training unter Leitung von Andreas Soller startete man optimal vorbereitet und voller Zuversicht in die Meisterschaft.

Gegner in der ersten Begegnung war die 2. Mannschaft aus Zihlschlacht. Sofort übernahmen die jungen Spieler der Korbballgemeinschaft Neukirch-Roggwil das Spieldiktat und erspielten sich eine 2:0 Führung welche bis zur Pause Bestand hatte.Nach der Pause fand der Gegner immer besser ins Spiel woraus am Schluss eine gerechtes 3:3 resultierte.

Im zweiten Spiel wartete die unbekannte Mannschaft aus Bettwiesen. Wieder schaute schnell eine Führung heraus welche man bis zur Pause auf 3:0 ausbauen konnte. In der zweiten Hälfte beschränkte man sich auf das verwalten des Vorsprungs und brache mit einem 5:1 den ersten Sieg des Tages ins trockene.

Der nächste Gegner hiess Erlen. Trotz der körperlichen Vorteile der Gegnerischen Spieler liess man sich nicht beeindrucken und zeigte dem Gegner seine spielerischen Defizite auf. So ging man mit einem beruhigenden 5:1 zum Seitenwechsel. Im zweiten Abschnitt konnte man immer mal wieder einen Treffer erzielen und gewann ein weiteres Spiel mit 8:2.

Wollte man den nächsten Gegner schlagen musste eine geschlossene Mannschaftsleistung her, hiess der Gegner doch Kreuzlingen welche traditionell starke Jugendmannschaften stellen. Sofort ging man in Führung, doch die Antwort kam postwendend im Gegenangriff in Form eines Gegentreffers.Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in welchem sich kein Team absetzen konnte, so dass es mit einem 3:2 für unsere Jugend zur Pause ging. Auch in der zweiten Spielhälfte konnte sich keine Mannschaft einen entscheidenden Vorsprung erspielen. Schlussendlich konnte der eine Korb Vorsprung verteidigt werden und man hatte mit dem 5:4 einen weiteren Sieg in der Tasche.

Nun hatte man sich bereits für die nächste Runde Qualifiziert, wollte sich aber im letzten Gruppenspiel gegen Güttingen keine Blösse geben. Die Geschichte der ersten Hälfte ist schnell erzählt, war man dem Gegner spielerisch und körperlich doch klar überlegen, woraus eine 4:1 Führung resultierte. In Durchgang zwei knüpfte man nahtlos an die Leistung der ersten Hälfte an und man gewann sicher und verdient mit 13:2.

Im Halbfinale wartete die Mannschaft aus Eggethof auf unsere Junioren. Wie jedes Mal an diesem Tag gingen unsere Spieler sofort in Führung und bauten diese um einen weiteren Treffer bis zur Pause auf 2:0 aus. In der zweiten Hälfte riss irgendwie der Faden und man musste zwei Treffer hinnehmen. Beim Schlusspfiff hiess es 2:2 und somit Penaltyschiessen. Die besseren Nerven und sicher auch Glück war auf Seiten des Gegners aus Eggethof. Mit 5:6 wurde dieses wichtige Match verloren und bezog die erste Niederlage des Tages.

Im Spiel um Platz drei wartete der erste Gegner des Tages Zihlschlacht 2.Und wieder einmal ging man kurz nach dem Anpfiff in Führung. Es entwickelte sich ein ziemlich ausgeglichenes Spiel mit dem besseren Ende für die Spieler aus Neukirch-Roggwil bis zur Pause. In Durchgang zwei machte sich Erschöpfung breit und so ging das zweite Aufeinandertreffen dieses Tages mit 4:6 an das Team aus Zihlschlacht.

So ging man schlussendlich leicht enttäuscht mit einem vierten Platz nach Hause. Die jungen Spieler haben aber gezeigt über welches Potenzial sie bereits verfügen und man darf gespannt sein was die junge Mannschaft um ihren Trainer Andreas Soller in Zukunft noch erreicht

Für Neukirch-Roggwil spielten: Gsell Fabian, Züllig Jan, Stacher Andreas, Tobler Remo, Straub Adrian, Engler Patrik

Betreuer: Müller Thomas              

28.11.2006Thomas Müller