» Home » Jugi » Berichte » Jugireise in das Alpsteingebiet

Jugireise in das Alpsteingebiet 19.08.2007
35 Buben und vier Leiter begaben sich auf die diesjährige Jugireise....

Jugi Neukirch auf Reisen

 

Am Sonntag 19. August 2007 um 07.30 Uhr besammelten sich 35 Jugi-Buben beim Bahnhof Neukirch. Mit dem Voralpenexpress fuhren wir dann bis Herisau. Mit der Appenzellerbahn gings dann weiter nach Wasserauen. Nachdem der Souvenirladen fast leer gekauft wurde, fuhren wir mit der Luftseilbahn auf die Ebenalp. Zu Fuss ging es nun weiter und die Kondition wurde auf die Probe gestellt; so wurde auch das Wildkirchli im Schnellzugstempo besichtigt. Gegen Mittag erreichten wir unser Zwischenziel, den Seealpsee. Während einige versuchten das Feuer zu entfachen, gingen andere bei eisigen Temperaturen im See baden. Auch um das Feuer stand es nicht schlecht, nachdem genug Äste abgesägt wurden und wir halbe Bäume als Feuerholz verwendeten. Unter weiterem Tatendrang wurden lauwarme Würste in Kauf genommen. Nach einer zweistündigen Mittagspause mussten wir infolge Regen den Lagerplatz fluchtartig verlassen. Von da an ging es abwärts und der Schluss der Gruppe wurde immer langsamer und langsamer, da die Jüngsten an ihre Leistungsgrenzen stiessen. Als alle gut angekommen waren, war die Freude gross. Im Zug ging der Radau trotz Müdigkeit weiter. Pünktlich um 17.50 Uhr kamen alle wieder beim Bahnhof Neukirch an.

Das Leiterteam

20.08.2007Michael Waldburger