» Home » Aktive » Berichte » ETF 2019 Aarau, Vereinswettkampf

ETF 2019 Aarau, Vereinswettkampf 22.06.2019
Wahnsinnserfolg am Eidgenössischen Turnfest

Als sich für das Vereinswochenende des Eidgenössischen Turnfests vergangenen Samstag 83 Turnerinnen und Turner auf den Weg nach Aarau machten, wussten wir noch nicht, welche Glanzleistungen wir im Laufe des Tages abliefern sollten.

Voller Elan und Motivation machten wir uns, im riesigen Festgelände angekommen, an den ersten Wettkampfteil. Mit der einer guten Note im Fachtest Allround (9.27), einer sehr guten Note im Schulstufenbarren (9.46) und einer Höchstnote im Speerwurf (9.82) legten wir bereits hier die Grundlage für einen Erfolg an diesem Eidgenössischen. Umso grösser war der Ehrgeiz, weiterhin hohe Noten abzuräumen. Dies gelang uns dann auch im zweiten Wettkampfteil mit dem Team Aerobic (9.02), welches wir auf der grossen Turnfestbühne zeigen durften. Getoppt wurde das Resultat mit den ausgezeichneten Noten im Boden (9.46) und im Weitsprung (9.54). Im letzten Wettkampfteil stand nun noch unsere Königsdisziplin, die Pendelstaffete, an. Die Sprinterinnen und Sprinter waren sich bewusst, dass auch hier eine gute Note drin liegt und so packten sie die schnellsten Beine aus und spurteten auf dem Rasen hin und her. Dies wurde auch belohnt: Wir erreichten die Note 9.99, nur ein Hundertstel fehlte auf die Maximalnote 10.0.

Nach einer kurzen und für einmal warmen Dusche verkündete unser Oberturnerpaar die Endnote: 28.73 und damit Platz 13 von 113 Vereinen in der höchsten Stärkeklasse; ein Resultat, das STV und DTV Neukirch-Egnach in der jüngeren Vereinsgeschichte noch nie erreicht haben! Entsprechend gross war die Lust, dieses Resultat zu feiern, was wir dann auf dem riesigen Festgelände, inmitten von 70'000 anderen Turnerinnen und Turnern, auch taten.

Mit entsprechend kleinen Äuglein wurden wir dann am Sonntag nach der Heimreise am Bahnhof Neukirch empfangen und durften unsere Resultate unter grossem Applaus verkünden und nochmals feiern. Auch am ersten ETF-Wochenende wurden sehr gute Ergebnisse erzielt und viele Turner und Turnerinnen durften eine Auszeichnung entgegennehmen. Herzlichen Dank dem Männerturnverein für das Organisieren des Empfangs, der Gemeinde und Stephan Tobler für die netten Worte, dem Jodlerclub und der Musikgesellschaft für die musikalische Umrahmung und allen Vereinsdelegationen, die uns so herzlich empfangen haben! Nun freuen wir uns auf ein paar weniger intensive Wochen, bevor wir uns in unserem neuen Turnerzuhause in Neukirch auf die diesjährige Abendunterhaltung im November vorbereiten.

24.06.2019Raphael Stäheli